Müggelsee / See / Berlin

freier Eintritt

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: enEnglish

Es gibt den Großen und den Kleinen Müggelsee. Beide Seen sind miteinander verbunden und ergeben zusammen eine riesige Wasserfläche. Der Große Müggelsee ist 7,5 Quadratkilometer groß, der Kleine Müggelsee 0,15 Quadratkilometer. Die Seen liegen im Südosten von Berlin und sind im Sommer bei den Anwohnern der angrenzenden Stadtteile sehr beliebt. Der Große Müggelsee ist einer der größten Seen in Berlin und nicht nur bei Badebegeisterten, sondern auch bei Wassersportlern beliebt. Neben den Strandbädern gibt es auch andere Badestellen, die als Ortsunkundiger leider oft nur schwer zu finden sind.

Das Strandbad Müggelsee bietet einen Sandstrand und ist zurzeit noch kostenfrei. Es ist auch für Kinder geeignet, weil der Einstieg ins Wasser relativ flach verläuft, so dass diese gut planschen können. Vor allem um dem Kleinen Müggelsee gibt es viel Wald, so dass man sich manchmal seinen Pfad zu einer Badestelle suchen muss. Wenn man sie gefunden hat, sind sie jedoch sehr schön, mit Sandstrand und das Schwimmen im See ist toll. Durch die vielen Bäume findet man auch genug Schattenplätze, aber auch Sonnenhungrige kommen auf ihre Kosten.

Die Strandbäder und Badestellen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen kann zur Herausforderung warden. Es gibt andere Seen, die besser angebunden sind.

Rate and write a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fürstenwalder Damm 838
Berlin 12589 Berlin DE
Get directions
Öffnungszeiten: 9 Uhr morgens bis Sonnenuntergang