Neues Museum / Mitte / Berlin

Eintritt: 12 €, ermäßigt 6 €

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: enEnglish

Das Neue Museum ist architektonisch eines der schönsten Museen Berlins. Dies liegt auch an der großartigen Wiederherstellung des alten Gebäudes mit modernen Elementen und tollen Restaurierungsarbeiten des englischen Architekten David Chipperfield. Es befindet sich auf der sog. Museumsinsel und damit in direkter Nachbarschaft zu anderen tollen Berliner Museen.

Ursprünglich diente das Neue Museum als Ergänzungsbau für das Alte Museum und als Ausstellungsort jener Kunstwerke, die im Alten Museum keinen Platz mehr fanden. Friedrich Wilhelm IV ließ es zwischen 1843 und 1855 im Stil des späten Klassizismus erbauen. Während des Zweiten Weltkrieges wurden viele Artefakte ausgelagert, jedoch nicht alle. Auch das Gebäude erlitt während der Kriegsjahre schwere Schäden. Nach Ende des zweiten Weltkriegs wurde das Museum als solches nicht mehr genutzt. Erst nach der Wiedervereinigung begannen die aufwendige Restaurierungsarbeiten am Museums unter Einbeziehung der noch vorhandenen Substanz. Das Ergebnis ist eine beeindruckende architektonische Leistung.

Nach der Wiedereröffnung des Museums kehrten die ägyptische Sammlung mit der Papyrussammlung und die Sammlung mit Exponaten der Vor- und Frühgeschichte in das Museum zurück. Besonders bekannt und bei Besuchern beliebt, ist die berühmte Büste der Nofretete. Aber auch die anderen Exponate der ägyptischen Sammlung sind beeindruckend und von seltenem Wert.

Auch wer sich vielleicht nicht für die Vor- und Frühgeschichte oder alt-ägyptische Artefakte interessiert, sollte dieses einmalige Museum allein aufgrund seiner bemerkenswerten Innenarchitektur besuchen. Es lohnt sich!

 

Rate and write a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bodestraße 1
Berlin 10178 Berlin DE
Get directions
Öffnungszeiten: täglich von 10:00 – 18:00 Uhr, Donnerstag bis 20:00 Uhr