Klunkerkranich / Neukölln / Berlin

Eintritt; 3 €, unter 18 Jahren ab 16 Uhr nur in Begleitung der Eltern

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: enEnglish

Der Klunkerkranich hat sich schnell zum Kult-Ort in Berlin gemausert. Dass er mitten in Neukölln liegt, auf dem Parkdeck einer Einkaufspassage, befeuert den Trend nur noch.

Um hinauf zu gelangen muss man die Neukölln Arkaden beim Eingang der Post betreten und dann mit dem Aufzug bis P5 fahren. Dann folgt man entweder der Beschilderung, oder den Hipstern, die hier in Scharen herkommen.

Das Schöne am Klunkerkranich ist nicht nur der tolle Ausblick über Berlin, der einem schon die Sprache verschlagen kann, sondern vor allem die lässige und entspannte Atmosphäre, die dort herrscht. Das ehemalige Parkdeck wurde umgestaltet und ähnelt jetzt einem Hippie-Gartenprojekt. Überall befinden sich zusammengezimmerte Blumenrabatten, in denen Kräuter und andere Pflanzen gezogen werden. Dazwischen gibt es hölzerne Sitzgelegenheiten. Hinter dem Einlass beginnt die eigentliche Dachterrasse, auf der mehrere hundert Menschen Platz finden. Obwohl das Areal groß ist, wurde es so geschickt angelegt, dass es immer gemütlich bleibt. Es gibt sogar einen Sandkasten für die ganz Kleinen. Eine Bar und einen Imbiss mit Snacks gibt es auch. Man sitzt an langen Tischen und auf Bierbänken und auch wenn das Publikum dem jungen urbanen Style entspricht, sind hier alle willkommen und man fühlt sich nie fehl am Platz.

Der Klunkerkranich hat auch kulturell so einiges zu bieten. Wenn man auf die Homepage schaut, kann man das aktuelle Programm einsehen. Neben Märkten, DJs und Konzerten, gibt es auch Lesungen und andere Events. Man lässt sich hier etwas einfallen, um Kultur und Kult zu bieten.

Vor allem im Sommer eine wirklich zauberhafter und wundervoller Ort, mit einer ganz eigenen Atmosphäre.

Rate and write a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Karl-Marx-Straße 66
Berlin 12043 Berlin DE
Get directions
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag, 16 Uhr bis 2 Uhr morgens Samstag und Sonntag, 12 Uhr bis 2 Uhr morgens